Fünf Fragen, die die Beziehung zu Dir und anderen verbindlich(er) machen! - Stefan Groll Coaching
Stefan Groll Kinder-, Jugend- und Erwachsenencoach in Regensburg Individuelle Beratung, Rufen Sie mich an für ein Gratis Erstgespräch Tel.: 0157-795 532 98
Personalcoach, Lifecoach, Kindercoach, Kinder- und Jugendcoach, Coaching, Coach, Meditation, Coaching Unternehmen, Unternehmer, Stefan Groll, Regensburg, Zeugniscoach, Burnout, Stress,
17725
post-template-default,single,single-post,postid-17725,single-format-standard,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3

Fünf Fragen, die die Beziehung zu Dir und anderen verbindlich(er) machen!

21 Jun Fünf Fragen, die die Beziehung zu Dir und anderen verbindlich(er) machen!

Schenke DIR Gerechtigkeit, Liebe, Aufmerksamkeit und inneren Frieden und es wird leichter!

Ich habe fünf Fragen heute an Dich!

  1. Wie geht es Dir heute?
  2. Wie ist Deine Beziehung zu Deinem Kind, zu deinem Partner und zu deinen Mitmenschen?
  3. Wie geht es Deinem Kind mit Dir?
  4. Hast Du auch ständig das Gefühl nicht zu genügen, nicht jedem und allem gerecht zu werden?!
  5. Kannst Du JETZT ändern?

 

Überlege kurz, bevor ich anfange!

Gut,lass uns kurz auf Entdeckung dieses komischen Phänomens gehen.

Ich möchte Dir daher mit diesem Blog etwas Mut zusprechen,
Dir das Gefühl geben, dass Du es Wert bist und Dir zeigen,
dass Du nicht allem gerecht werden musst.

Ich weiß, Du denkst bestimmt jetzt: „wie soll das denn gehen,
es muss ja alles irgendwie funktionieren“?! „Und ich muss es meinem Kind ja recht machen,
meinem Partner und meinem Nachbarn“. Ähm Ja doch das geht,
wenn Du dich darauf einlässt.
Und Nein, es muss nicht (immer) alles – und schon gleich gar nicht irgendwie funktionieren.
Das einzige was funktionieren muss,
sind Dein Verstand und deine Kontrollmechanismen für Deine Gefühle,
Emotionen und Intuitionen. Denn die halten Dich wirklich am Leben.
Voraussetzung ist aber, dass Du anfängst sie zu kontrollieren,
bevor sie Dich weiterhin kontrollieren oder noch schlimmer,
sie Dich beherrschen bis ins kleinste Detail.

Ich zeige Dir kurz auf wie es gelebt wird – und das alltäglich in unserer Gesellschaft.

Ok? Unsere heutige Gesellschaft, auch Du ist darauf getrimmt alles perfekt,
sofort und Genugtuend machen zu müssen und hier leider oftmals „nur“ zum Wohle der Anderen.
Du bekommst dadurch immer das Gefühl der „Nicht Akzeptanz“ und der „immer mehr werdenden Schwere“.
Wer trägt diese? Ja genau Du! Du entscheidest Dich jeden Tag neu dafür,
für diese Last.
Muss das sein?
Du gerätst dabei völlig in den Schatten und
unter den Tonnen schweren Ballast unserer Gesellschaft.
Du kannst dieser Erwartungshaltung von außen nicht mehr lange standhalten und
somit gerätst Du immer mehr in den Sumpf der Einsamen und der Kranken.

Du merkst es nur nicht, hast innerlich seit Jahren schon resigniert,
also hast dich aufgegeben und gehst den Weg des geringsten Widerstandes.
Aber nur den Weg der Vermeidung der äußeren Widerstände,
nur nicht den Weg deiner inneren Widerstände.
Aber hier wäre es viel wichtiger die inneren Widerstände aufzulösen um an Stärke zu gewinnen,
an Halt zu bekommen um dann den äußeren Widerständen den Kampf anzusagen.
Um zu dem zu stehen was Du bist, wofür Du einstehst und wofür Du leben willst.

Du kannst sehr lange vor etwas davon rennen und Du kannst auch sehr lange Dinge Ignorieren.
Aber was Du nicht kannst, ist vor Dir selbst zu flüchten,
Dich zu ignorieren. Ja genau, das geht nicht! Es frisst Dich auf,
es zermalmt Dich und erdrückt Dich von Dienst zu Dienst für die Anderen.

Was ich Dir damit sagen will ist, dass Du endlich anfangen DARFST,
ja DU DARFST Dir endlich mal die Erlaubnis geben zu leben.

Erlaube Dir ab jetzt: Dich zu akzeptieren, für Dich schöne Momente zu schaffen,
für Dich dazu sein, NEIN zu sagen und vor allem die Kraft aus Dir zu schöpfen.
Wenn Du damit anfängst, bist Du schon auf dem richtigen Weg
und die Last die Du trägst wird von Mal zu Mal leichter.

Umso mehr Du Dich anerkennst umso leichter wird die Last die Du (noch) trägst.
Das kann ich Dir versprechen ohne Dich zu kennen, denn es ist ein natürlicher Prozess.
Und es ist egal ob es dein Kind, dein Partner, Kollege oder dein Nachbar ist.
Dieses Recht hat jeder Mensch von Natur aus, nur fordert der moderne Mensch es nie ein.
Und das verrückte daran ist, Du forderst es größtenteils von Dir selbst und denkst und denkst und denkst,
anstatt auf Dich zu hören. Die anderen spielen nur mit,
weil sie es selber nicht anders kennen und Du das Spiel ja mitspielst.

Ein Teufelskreis kann ich Dir sagen, aber ab jetzt kannst Du es ändern.

Entscheide Dich – JETZT!

 

Mit der Erkenntnisse einen neuen Weg ebnen!

Herzlichst

Euer Stefan Groll – Kinder, Jugend, Familien, Blogger, Denker & Persönlichkeits Coach  

Beiträge, die dich auch interessieren könnten:

 

© Stefan Groll, 2016

www.stefan-groll.de 

Keine Kommentare

Poste ein Kommentar